Seltene Midgard Scherenlampe

MDG4

/

vorrätige Menge: 0

seltene Variante aus den 20er/30er Jahren.

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

0,00 € zzgl. MwSt.

Mehr Infos

Bei der Scherenlampe von Midgard handelt es sich um eine sehr selten zu findende Variante aus den frühen 30er Jahren. Sie wurde entwickelt von Curt Fischer, der damit die Beleuchtungssituation der Arbeitsplätze in seiner eigenen Fabrik verbessern wollte. Das besondere Design und die hervorragende Qualität wurde auch von den Bauhaus-Meistern wahrgenommen. So kam es, daß die Midgardleuchte nicht nur in den Bauhauswerkstätten sondern auch in den Privathäusern Einzug hielt. Damit wurde die Leuchte zu einer Inspiration für Generationen von Designern und Studenten, wie Christian Dell oder Marianne Brandt.

Der paraboloide Aluminiumreflektor (ohne Randwulst) ermöglicht ein nahezu blendfreies Arbeiten. Die geniale Scherenarmkonstruktion erlaubt eine flexible Einstellung der Lampe in sämtliche Richtungen. Die Scherenhöhe beträgt 40cm und die maximale Ausladung 140cm. Sie ist am Scherenarm und am Schirmgelenk mit D.R.G.M  D.R.P. Auslandspat. und dem Midgard Firmensignet gemarkt.

30 weitere Produkte der gleichen Kategorie