Luzette Hängelampe von Peter Behrens

/

Item: 1

1908 Entworfen für die Fabrikhallen von Siemens & Schuckert

More details

1 050,42 € zzgl. MwSt.

More info

Geschichte und Konzeption:

Peter Behrens gilt als Pionier des modernen Industriedesigns.

Neben Architektur, Kunst, Design und Typographie ist er insbesondere als Mitbegründer des Deutschen Werkbundes bekannt. Und für  seine umfassende gestalterische Tätigkeit für die AEG vor dem ersten Weltkrieg. Erwähnenswert ist außerdem, dass er Einfluss auf die spätere Bewegung des Bauhauses hatte, Walter Gropius lernte und arbeitete vor seiner Tätigkeit am Bauhaus bei Peter Behrens. 

Die Leuchte wurde von Behrens 1908 ursprünglich für die Fabrikhallen von Siemens & Schuckert entworfen. Einen Zeitzeugen für deren Ursprung findet man noch heute am oberen Teil der Leuchte, hier ist das Logo S&S und die Modellnummer eingeätzt. 

Früher sah man die Lampe oft in Wartehallen auf Bahnhöfen und Fabriken sowie in den Empfangshallen der Wohnhäuser. Auch die Berliner Kaufhäuser Wertheim, Tietz und KADEWE waren damit ausgestattet. Heute gilt sie als einer der deutschen Designklassiker. 

Sie besteht aus zwei Glasteilen mit einer tropfenartigen Form, hierbei gilt es zu erwähnen, dass bewusst verschiedene Gläser Verwendung fanden. Der untere Teil ist aus opalüberfangenen undurchsichtigen und der obere aus geätzten matten Glas. Wodurch mehr Licht nach oben abgegeben werden kann und nach unten nicht geblendet wird. Verbunden werden die beiden Glasschirme über einen Metallring. Der Leuchtendom, die Kette und der Baldachin sind aus Stahl mit Messing Beschichtung, genauso wie der Verbindungsring. Das Messing ist aufgrund des Alters nicht mehr vollständig erhalten. Was einen wunderbar changierenden Effekt der Metalloberfläche zur Folge hat.

Restaurierung:

Wir haben die Lampe sorgfältig demontiert, gereinigt und neu verkabelt. 

Data sheet

Höhe68 cm
Durchmesser32 cm
MaterialGlas
FassungE27

18 weitere Produkte der gleichen Kategorie